Samstag, 21. November 2009

Der Grabstein ist da

Die Wahl fiel uns vor ein paar Wochen nicht leicht.
Welchen Stein, welche Beschaffenheit , welche Schrift assoziiert man mit seinem Vater. Das sind fragen, mit denen beschäftigt man sich sonst ja nicht.
Nun finde ich, wir haben gut entschieden. Papa war nciht glatt, er hatte Ecken und Kanten. So sollte auch sein Stein sein. Ich stelle mir bei dem Stein vor, dass Sonnenstrahlen ihn wärmen und wenn man die Hand auflegt, spürt man die Wärme.



Ich trieb mich eine ganze Weile auf dem Friedhof rum. Ich mag ihn, finde ihn schön. Mich störte nur die Betriebsamkeit. Mir war es um Papas Grab herum zu voll. So schlenderte ich durch die Gänge und fand das ein oder andere Motiv zum Fotografieren.



Nichts weiter stand auf dem Grabstein, nur "Luk 22, 32" die Bibelstelle. Im Netz fand ich den Spruch dazu und nun kommt es mir vor, wie eine Geheimschrift. Ein Zeichen für den, der es zu lesen vermag und der Interesse hat.

Morgen bin ich eingeladen von der Gemeinde von Papa am Gottesdienst zum Totensonntag teilzunehmen. Ich habe ein wenig Angst davor. Weiß aber auch, das es wohl richtig ist hinzugehen.

Trackback URL:
http://ynnette.twoday.net/stories/6054497/modTrackback

Samuel B. - 24. Nov, 20:48

ich geb gerne zu, dass ich im nachhinein froh bin, bei der garbsteinsuche, die vor dem tod meines vaters schon notwendig war, nicht involviert gewesen zu sein.
mich hätte es vollkommen überfordert, da muss man ein symbol aus stein für einen einzigartigen menschen finden ...
ich habe beim tod meines vaters schon quasi einen anfall bekommen, als wir den sarg aussuchen mussten. da führte uns einer rum und deutete hier hin und da hin. ich hab auf die preisschilder geschaut und gefragt, ob die mich für blöd halten. hier mal 3.000 da mal 7.000.
ich habe mich dann, was auch nicht schwer war, durchsetzen können: einen einfachen, schlichten sarg - mein vater hatte für jegliche art von pomp nie was übrig.
ich mache es denen, die dereinst mich beerdigen müssen einfacher. es ist entschieden, dass mein mann und ich, zusammen mit zwei freundinnen, in einem friedwald einen baum kaufen.

Aktuelle Beiträge

Eine der besten Filmszenen...
Hi, hab grad nach genau dieser Szene geckuckt. Hatte...
Michi (Gast) - 4. Mrz, 22:41
Hallo Karin
schick dir doch mal eine Email an ynnette at gmx ....
Ynnette - 25. Jan, 19:19
MM Lebenskette
Liebe Ynnette, die Montessori Kette schaut wirklich...
Karin (Gast) - 25. Jan, 12:24
Schade eigentlich, findest...
Schade eigentlich, findest Du nicht? gerade diese...
Jule (Gast) - 25. Sep, 22:08
Ja!
mich gibt es noch. Bin nicht verschollen. Mir gehts...
Ynnette - 21. Jun, 10:19

Ein Gedanke, ein Wunsch, ein Gedenken

Mein Senf bei Anderen

Hallo Karin
schick dir doch mal eine Email an ynnette at gmx ....
Ynnette - 25. Jan, 19:19
Ja!
mich gibt es noch. Bin nicht verschollen. Mir gehts...
Ynnette - 21. Jun, 10:19
in pdf
http://www.epubli.de/proje cts/anleitung/stepbystep Was...
Ynnette - 1. Mrz, 17:26
O wei
Das macht echt Angst! Dankeschön fürs zeigen!
Ynnette - 24. Jan, 19:57
Dankeschön, ihr...
Lara: alles wird gut. Mein Optimismus ist nach wie...
Ynnette - 23. Jan, 10:43

bilder

www.flickr.com
This is a Flickr badge showing public photos from Ynnette tagged with Ynnette. Make your own badge here.

Web Counter-Modul


Status

Online seit 4769 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 4. Mrz, 22:41

Suche

 

Archiv

November 2009
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 6 
 8 
 9 
10
13
15
16
20
23
24
27
28
29
30
 
 
 
 
 
 
 

RSS Box


16 Pfoten
about
Arbeit
Bohnen
cameracleaning
Chatnotizen
d.
Entfruster
Erinnerungen
Erkenntnis des Tages
Fotografie
Fundstück
Hochzeit
Kindermund
Lesung
Manchmal...
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren