Mittwoch, 4. August 2010

Scheibchenweise Freude

An genau diesem Status waren wir schon mal im Mai. Dem Haus war zugesagt, die Selbstauskunft war weitergeleitet und wir warteten auf das Treffen mit dem Vermieter.

Es war schwer genug nun etwas zu finden nach der Absage in Bremthal. Das dortige Haus war die Messlatte, da kam so schnell nichts anderes dran. Da war es gut, das das jetzige Haus ganz andere Vorzüge hat, einen ganz anderen Stil hat, auch ein anderes Umfeld. Der Vergleich ist somit schwerer und nciht so wichtig.
Wichtig war der Effekt beim Betreten des Wohnzimmer. "Ja, hier kann ich mich wohlfühlen. Zuhause sein."

Freue ich mich nun auf das Haus? Oder sollte ich mich besser zurückhalten und erst mal warten. Doch das ist leichter gesagt, als umgesetzt.
Gedanklich bin ich natürlich schon am Einräumen. Konnte kaum Einschlafen gestern. und heute viel nochmaliges Ausmisten von Kleinigkeiten wieder viel einfacher.
Die Kompromisse sind einschneidend. Alleine das das Wasserbett aufgrund der Statik nicht mit kann. Die Katzen werden höchstwarscheinlich nicht rauskönnen. Eine an der Dorfhauptstraße überfahrene Fellnase möchte ich nicht verantworten!

Es erinnert mich an die Kompromisse beim Einzug in diese Wohnung. Keine Badewanne, keinen Balkon und der geliebte Schlafzimmerschrank mußte weg. Und doch war es DIE Wohnung. Genau hier wollte ich hin. Und bis auf ein paar heftige Hitzetage im Sommer habe ich es nie bereut.

der Pullerkater

Merlin macht mir derzeit ein wenig Kopfzerbrechen.
Sobald er am fressen ist und Ronja dazukommt verpisst er sich sofort. nun füttere ich Ronja ein paar Meter abseits und bleibe auch beim fressen dabei.
Bis ich aber merkte, warum Merlin nciht fraß hatte er schon ganz schön abgenommen.

Urlaub ist ne tolle Sache und Merlin genießt meine überdurchschnittliche Anwesenheit udn Aufmerksamkeit. Stundenlang kann er vor mir auf dem Schreibtisch liegen, dösen und tief schlafen.

Und doch setzt er immer wieder seine Signale, wenn er für seine Begriffe zuwenig Aufmerksamkeit hat. Er pullert direkt neben meinen Schreibtisch, stratzt neben das Bett oder sucht sich ähnliche Flächen, die ich recht finden kann.
Vorgestern hielt ich ihn gerade noch rechtzeitig von meiner Sporttasche ab und einen meiner alten Gürtel habe ich nun entsorgen können. Er stank erbärmlich, nachdem ich ihn erst ein paar Tage nach der Strullaktion fand.

Dies macht mir natürlich verstärkt Sorgen, wie die Zusammenführung mit Amy und Tommy ablaufen wird. Der Gute wird viel viel Aufmerksamkeit brauchen.

Schwimmen

20 Bahnen, aber dafür 50meter Bahnen
Die Querschwimmer nervten tierisch und er Ersatzbadeanzug ist Schuhlöffelbedürftig

Aktuelle Beiträge

Eine der besten Filmszenen...
Hi, hab grad nach genau dieser Szene geckuckt. Hatte...
Michi (Gast) - 4. Mär, 22:41
Hallo Karin
schick dir doch mal eine Email an ynnette at gmx ....
Ynnette - 25. Jan, 19:19
MM Lebenskette
Liebe Ynnette, die Montessori Kette schaut wirklich...
Karin (Gast) - 25. Jan, 12:24
Schade eigentlich, findest...
Schade eigentlich, findest Du nicht? gerade diese...
Jule (Gast) - 25. Sep, 22:08
Ja!
mich gibt es noch. Bin nicht verschollen. Mir gehts...
Ynnette - 21. Jun, 10:19

Ein Gedanke, ein Wunsch, ein Gedenken

Mein Senf bei Anderen

Hallo Karin
schick dir doch mal eine Email an ynnette at gmx ....
Ynnette - 25. Jan, 19:19
Ja!
mich gibt es noch. Bin nicht verschollen. Mir gehts...
Ynnette - 21. Jun, 10:19
in pdf
//www.epubli.de/proje cts/anleitung/stepbystep Was...
Ynnette - 1. Mär, 17:26
O wei
Das macht echt Angst! Dankeschön fürs zeigen!
Ynnette - 24. Jan, 19:57
Dankeschön, ihr zwei
Lara: alles wird gut. Mein Optimismus ist nach wie...
Ynnette - 23. Jan, 10:43

bilder

www.flickr.com
This is a Flickr badge showing public photos from Ynnette tagged with Ynnette. Make your own badge here.

Web Counter-Modul


Status

Online seit 6336 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 4. Mär, 22:41

Suche

 

Archiv

August 2010
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 7 
 8 
10
12
13
14
15
16
21
26
28
29
30
 
 
 
 
 
 

RSS Box


16 Pfoten
about
Arbeit
Bohnen
cameracleaning
Chatnotizen
d.
Entfruster
Erinnerungen
Erkenntnis des Tages
Fotografie
Fundstück
Hochzeit
Kindermund
Lesung
Manchmal...
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren