Rezepte

Montag, 14. Januar 2013

Cupcakes

Angefangen hat es mit den Rudolphs von dieser Seite:

http://www.withsprinklesontop.net/?p=1156

Hab sie einfach nachgemacht.
Bilder oder Fotos hochladen
Fürs Wochenende wurden sie leicht abgeändert und sollten Hoppas werden:

Bilder oder Fotos hochladen Bilder oder Fotos hochladen
Es sprach zwar jemand von "Affen", aber geschmeckt haben sie wohl gut.

Freitag, 11. Februar 2011

Esspressoschnitten:


250 g Butter
180 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
4 Ei(er)
250 g Mehl
1 TL Backpulver
100 ml Espresso oder 2 TL Instant-Espressopulver
100 g Schokolade (Schokotropfen)
100 g Haselnüsse, gemahlen
Für den Guss:
200 g Puderzucker
4 EL Espresso
2 EL Likör (Kaffee-, Whiskey- oder Mokkalikör)


Butter mit Zucker, Vanillezucker und Eiern cremig rühren. Das mit Backpulver vermischte Mehl, Espresso oder Espressopulver sowie die Nüsse unterrühren. Zuletzt die Schokotropfen untermengen.

Den Teig auf ein Backblech streichen und hellbraun backen: bei Heißluft 160°C, ca. 30 Min. Für den Guss Puderzucker mit Espresso und Likör glatt rühren und auf den noch leicht warmen Kuchen streichen.

Bild beim Chefkoch

Freitag, 2. April 2010

Frankfurter Grüne Soße

Zutaten:
* 400 g saure Sahne oder Schmand
* 300 g Joghurt
* sieben Kräuter
* 1 Esslöffel Senf
* 1½ bis 2 Teelöffel Salz
* 2 Esslöffel Essig und Öl
* 6-8 Eier


Zubereitung:
Die Kräuter werden zusammen mit einem Teil der sauren Sahne in einem Standmixer fein püriert. Den Rest der Milchprodukte hinzugegeben und die Soße mit Gewürzen, Essig und Öl abschmecken. Zum Schluss werden die geschnittenen Eier untergehoben.
Ich habe noch saure Gurken dazugegen und statt Essig 1/2 Zitrone untergemischt.

Dienstag, 30. März 2010

Rezeptemail: Schweinelende mit grünen Nudeln

Hier mein Rezept:
Habe es vor einiger Zeit zwar schon mal vorgestellt, aber dennoch ein sehr leckeres Gericht :-)

http://www.ipernity.com/doc/timo-u/4485083

Viel Spaß beim Nachkochen *g*

MfG Timo

Rezeptemail: Milchschnittenkuchen"

Milchschnittenkuchen

Zutaten für den Teig: 300 g Margarine, 250 g Zucker, 5 Ei(er), 250 g Mehl, 1 Pck. Backpulver, 5 EL Kakaopulver (Trinkkakao), 1 Becher Schmand

Zutaten für die Creme: 2 EL Zucker, ½ Becher Sahne, 2 Pck. Vanillezucker, 1 Becher Schmand, 1 Pck. Sahnesteif

Zutaten für den Guss: 2 EL Kakaopulver (Trinkkakao), 5 EL Sahne, ¾ Pck. Puderzucker



Zubereitung:
Aus den ersten Zutaten einen Teig rühren. Den Teig teilen und getrennt auf zwei Backblechen backen. Ober-/ Unterhitze, ca. 180 C, ca. 20 min. Nach dem Backen die Kuchenböden gut abkühlen lassen.

Für die Creme die Sahne steif schlagen, Zucker und Vanillezucker dazugeben. Beim geöffneten Schmandbecher die überstehende Flüssigkeit abgießen; den Schmand zur Sahne geben und verrühren. Zum Schluss Sahnesteif dazu. Die Creme auf dem unteren Kuchenboden glatt verteilen, dann den oberen Kuchenboden auf die Creme legen.

Für den Guss Kakao, Puderzucker und Sahne verrühren. Sollte der Guss noch ein wenig zu fest sein, etwas mehr Sahne dazugeben. Guss auf den oberen Kuchenboden mit einem Messer verstreichen.

Am besten den Kuchen schon einen Tag vorher zubereiten, damit er besser "durchzieht"! Schmeckt dann besonders gut! Im geschnittenen Zustand sieht der dunkle Kuchen durch die helle Creme wie eine Milchschnitte aus. Super für Parties oder zum Mitbringen! Zubereitungszeit: ca. 20 Min.

Lass es dir schmecken
Grüße i.

Rezeptemail: gefüllte Dill-Lachs-Eier

Hallo Ynnette,

hier kommt mein Rezept, gerne gegessen und auch gekocht, weil es schnell geht und schmeckt.

Zutaten für 3 Personen:

6 Eier, 1 Zwiebel, 250gr Champignons, 125g geräucherter Lachs, 2 Stiele Dill, 30.g. Butter, 30g Mehl, Salz 375 ml Gemüsebrühe(instant), 125 g Schlagsahne, 2 EL mittelscharfer Senf, frisch gemahlener Pfeffer 1 Prise Zucker.

Eier hart kochen und schälen.Zwiebel fein würfeln, Champignons in dünne Scheiben, Lachs in Streifen schneiden, Dill bis auf etwas zum Garnieren fein schneiden. Fett in einem Topf schmelzen. Zwiebel und Pilze darin anbraten. Mehl darüber stäuben, kurz anschwitzen und mit Brühe und Sahne ablöschen, Unter Rühren aufkochen. Senf zufügen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
Eier halbieren und mit dem Lachs in der Soße kurz erhitzen. Mit Dill bestreuen und mit restlichem Dill garnieren. Wir mögen dazu Pellkartoffeln. Das ist das Originalrezept, wie ich es mal in einer Zeitung gefunden habe. Es geht schnell, man muss nur ausprobieren, wie es am besten schmeckt. Ich mache mehr Soße, nehme auch mehr Senf und mehr als eine Prise Zucker, Kochsahne eignet sich auch gut und tiefgefrorener Dill geht auch. Wenn man keinen Lachs mag, lässt man ihn halt weg, schmeckt auch ohne.
So guten Appetit wünscht "eine der Omas" von Chaos hoch vier)

Die Rezeptemailbombe

ist vor einigen Tagen schon raus. Bis jetzt habe ich aber nur von Verwandschaftsseitens der Spillis was zurückbekommen. Bin mal gespannt, ob noch was nachkommt.

Sonntag, 20. September 2009

Hermann lief mir entgegen

Unspektakulär die Überschrift, wenn man an den Namen denken würde. Denkt man aber an den Teig-Hermann gehen die Augen schon weiter auf, oder?

Samstag morgen hatte dem Hermann noch ein Päckchen Hefe zugefügt und die restlichen Zutaten um einem Siegfried zu backen. Also das Brot. Hermann lagert zum Schutz gegen neugierige und gefräßige kleine Katzen in der Mikrowelle.
Als ich heimkam und die Mikrowellentür lief mir der künftige Sigfried allerdings schon entgegen. Der Teig war fleißig am blubbern, war wohl fast zur Hälfte übergelaufen und hatte eine herrliche Sauerei hinterlassen.
Das Beweisfoto folgte sofort. wer würde mir das denn sonst glauben?



Zu meinem Erstaunen reichte der wenige , in der Schüssel verbliebene Teig aus, um ein super luftiges, normal großes Brot (Siegfdried) zu backen.

Montag, 31. August 2009

Hermann

Ich habe einen Hermann. Mein erster.
Heute von meiner Kollegin bekommen.
Wie die Hausfrauen aus den 80er werde ich mich allerdings nicht. verrückt machen. Wenn ich ihn nicht mehr füttern mag wird er eingefroren.

Rezepte gibt es beim Chefkoch.
Neu ansetzen bei Dr. Oetker

Freitag, 26. Juni 2009

Erdbeerlimes --> Erdbeerlikör

1,5 kg Erdbeeren, geputzt
200 ml Zitronensaft
500 g Zucker
4 Pck. Vanillezucker
1 Flasche Wodka
Wasser


Wasser mit Zucker aufkochen, bis der Zucker gelöst ist. Abkühlen lassen. Erdbeeren pürieren, mit Zuckerwasser, Zitronensaft und Wodka verrühren und in Flaschen füllen. Kalt stellen.
Ergibt ca. 4 Liter.


Sofort getrunken ist es Erdbeerlimes. Noch ein Paar Tage durchgezogen entwickelt es sich zu Likör.

Aktuelle Beiträge

Eine der besten Filmszenen...
Hi, hab grad nach genau dieser Szene geckuckt. Hatte...
Michi (Gast) - 4. Mrz, 22:41
Hallo Karin
schick dir doch mal eine Email an ynnette at gmx ....
Ynnette - 25. Jan, 19:19
MM Lebenskette
Liebe Ynnette, die Montessori Kette schaut wirklich...
Karin (Gast) - 25. Jan, 12:24
Schade eigentlich, findest...
Schade eigentlich, findest Du nicht? gerade diese...
Jule (Gast) - 25. Sep, 22:08
Ja!
mich gibt es noch. Bin nicht verschollen. Mir gehts...
Ynnette - 21. Jun, 10:19

Ein Gedanke, ein Wunsch, ein Gedenken

Mein Senf bei Anderen

Hallo Karin
schick dir doch mal eine Email an ynnette at gmx ....
Ynnette - 25. Jan, 19:19
Ja!
mich gibt es noch. Bin nicht verschollen. Mir gehts...
Ynnette - 21. Jun, 10:19
in pdf
http://www.epubli.de/proje cts/anleitung/stepbystep Was...
Ynnette - 1. Mrz, 17:26
O wei
Das macht echt Angst! Dankeschön fürs zeigen!
Ynnette - 24. Jan, 19:57
Dankeschön, ihr...
Lara: alles wird gut. Mein Optimismus ist nach wie...
Ynnette - 23. Jan, 10:43

bilder

www.flickr.com
This is a Flickr badge showing public photos from Ynnette tagged with Ynnette. Make your own badge here.

Web Counter-Modul


Status

Online seit 4465 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 4. Mrz, 22:41

Suche

 

Archiv

August 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 

RSS Box


16 Pfoten
about
Arbeit
Bohnen
cameracleaning
Chatnotizen
d.
Entfruster
Erinnerungen
Erkenntnis des Tages
Fotografie
Fundstück
Hochzeit
Kindermund
Lesung
Manchmal...
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren