Montag, 23. März 2009

gute Nachtbohne

Ich klicke da jeden Tag hin. Klicke hin in der Hoffnung, dass da was steht. Eben nochmal vor dem Schlafengehen.
Und ganz lange stand da nichts neues. Und nun stand, seid heute mittag schon, was. Worte. Fragen.
und ich weiß, wie schwer dir das fällt.

Es ist so schön, dass Du da bist!

Papabohnen

War mit Papa unterwegs. Nach meinem Tiefpunkt heute morgen genau das richtige. Erst holten wir noch bei Tony meine Gewandung ab (Werde sie gleich anprobieren, bin hochneugierig)
Wir kauften/bestellten zusammen ein Sofa, auf dem auch jmd schlafen kann, wenn es Paps nciht so gut geht. Dem Verkäufer weihten wir in die Gesundheit von Paps ein und er macht aus der Bestellung eine "Eilbestellung" und will auch noch mal persönlich beim Hersteller ein gutes Wort einlegen. Echt lieb!

Im Tegut - der mich vom Service immer wieder neu begeistert - kauften wir lauter leckere Obstsorten. Ich beriet Paps ein wenig bei den selteneren Sorten. Nun habe ich eine riesengroße Schale mit Mandarinen, Mango, Marcuja, Erdbeeren und Physalis.

Anschließend aßen wir noch zusammen ein Brötchen und die Unterhaltung ist mit Bohnen gar nicht aufzuwiegen. (Samuel, an dich habe ich auch gedacht und dich noch mal in Erinnerung gebracht ;-) )

Schmunzeln und lästern mußte ich jedoch, als ich Paps auf den Alt-Opa-tick aufmerksam machte nicht mehr mit dem Finger, sondern mit dem Gehstock auf Dinge aufmerksam zu machen.

Und von der selbstgekochten Hühnersuppe (Biohuhn) mit Ingwer und Nudeln hat er mit auch was mitgegeben.

Schön wars, richtig schön!

Treppe abwärts?

Das Kranksein zieht mich total runter. ich weiß nciht, was ich noch machen kann, damit es mir besser geht, ich wieder gesund werde.
Das Wissen kein verlässlicher Kollege, bzw Arbeitnehmer zu sein, macht mir ein furchtbar schlechtes Gewissen.
Reden, wie "in deinem Alter war ich noch fit" tun natürlich ihr übrigens. Wobei die Stimmen in meinem Kopf, die meines Anspruches lauter sind, als die meiner Umwelt.
Ich beginne zu Zweifeln, ob der (Sprech-)Beruf der richtige ist. Ich habe spaß an meiner Arbeit, bin motiviert, möchte agieren und meine Tätigkeitsfelder ausüben.
Habe eben 10 Minuten mit meiner Kollegin telefoniert, die viel Verständnis für mich uns meine Situation hat.

Psychologisch betrachtet weiß ich nciht, warum ich zur Ruhe gezwungen werde. Meiner "Punkte" bin ich mir durchaus bewußt. Warum mein Körper mich gerade so zur Ruhe zwingt weiß ich allerdings nicht.
Oma drängt auf eine Kur mit Luftveränderung. Die Ärztin hatte ein Schmunzeln dafür übrig. Dennoch werde ich morgen nochmal nachfragen.
Leukos, Blutbild, etc waren ja alle soweit in Ordnung, also ist es eigentlich nicht das Immunsystem. Das die Entzündungsparameter erhöht waren, erklärte sich ja von selbst.
Es ist weniger das Kranksein was mich runterzieht, als das nicht-Arbeiten können.

Aktuelle Beiträge

Eine der besten Filmszenen...
Hi, hab grad nach genau dieser Szene geckuckt. Hatte...
Michi (Gast) - 4. Mär, 22:41
Hallo Karin
schick dir doch mal eine Email an ynnette at gmx ....
Ynnette - 25. Jan, 19:19
MM Lebenskette
Liebe Ynnette, die Montessori Kette schaut wirklich...
Karin (Gast) - 25. Jan, 12:24
Schade eigentlich, findest...
Schade eigentlich, findest Du nicht? gerade diese...
Jule (Gast) - 25. Sep, 22:08
Ja!
mich gibt es noch. Bin nicht verschollen. Mir gehts...
Ynnette - 21. Jun, 10:19

Ein Gedanke, ein Wunsch, ein Gedenken

Mein Senf bei Anderen

Hallo Karin
schick dir doch mal eine Email an ynnette at gmx ....
Ynnette - 25. Jan, 19:19
Ja!
mich gibt es noch. Bin nicht verschollen. Mir gehts...
Ynnette - 21. Jun, 10:19
in pdf
//www.epubli.de/proje cts/anleitung/stepbystep Was...
Ynnette - 1. Mär, 17:26
O wei
Das macht echt Angst! Dankeschön fürs zeigen!
Ynnette - 24. Jan, 19:57
Dankeschön, ihr zwei
Lara: alles wird gut. Mein Optimismus ist nach wie...
Ynnette - 23. Jan, 10:43

bilder

www.flickr.com
This is a Flickr badge showing public photos from Ynnette tagged with Ynnette. Make your own badge here.

Web Counter-Modul


Status

Online seit 6231 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 4. Mär, 22:41

Suche

 

Archiv

März 2009
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
21
 
 
 
 
 
 

RSS Box


16 Pfoten
about
Arbeit
Bohnen
cameracleaning
Chatnotizen
d.
Entfruster
Erinnerungen
Erkenntnis des Tages
Fotografie
Fundstück
Hochzeit
Kindermund
Lesung
Manchmal...
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren