Dienstag, 22. September 2009

Stöckchen

Das Leben ist… bunt und vielfältig, wie ein Farbkasten

Sterben müssen heißt… Abschied und irgendwann Neubeginn

Menschen können… mit kleinen Dingen so unendlich großes tun.

Menschen sollten… sollten sich bewuß0t sein, welche Wellen sie schlagen. Gleich einem Stein, der ins Wasser geworfen, seine Kreise zieht.

Die Welt braucht…mehr Menschen, die sie "Guter" machen wollen.

Das Wichtigste im Leben ist…sich und den Gegenüber wahrzunehmen.

Unwichtig ist …

Vergangenheit ist… ein Sammelsurium von Momenten, die mich zu dem gemacht haben, der ich bin.

Zukunft bedeutet…Pläne zu machen, und irgendwann zu Schmunzeln, dass es doch ganz anders gekommwn ist.

Zeit ist…etwas so kostbares, wenn ich es für mich habe, oder für die Menschen, die mir wichtig sind. Dann ist die Zeit unwichtig und die Welt steht still.

Freunde haben ist…etwas, was sich in Quantität misst, nicht in Qualität. Etwas, das man pflegen muß.

Glück ist… zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort zu sein und das auch noch wahrzunehmen.

Gefühle sind… ein vielfältiges Samelsurium, die meine Person ausmachen und liebenswert machen.

Konflikte bedeuten…sich aneinander zu reiben.

Hoffnung ist… manchmal ein Motor.

Glauben können ist… manchmal Seelenbalsam, weil es Hoffnung gibt.

Träume sind…Paralellwelten. Nicht alle wollen gelegt werden. Manchmal ist es nur schön, wenn sie einfach da sind und Phantasie bleiben.

Visionen sind… Kräfte die Antreiben.

Veränderung bedeutet… nicht stehenzubleiben. Sich selbst zu entdecken und Kennenzulernen.

Ich brauche…das Gefühl, mir selbst in die Augen schauen zu können und an mich selbst glauben zu können.

Ich habe Angst vor…Spinnen, Zahnarztbesuchen und Höhe. (Das klingt so nüchtern, im Gegensatz zu obenstehendem.)

Mut bedeutet… den inneren Schweinehund zu bekämpfen.

Das Allerschwerste ist... mit dem Schweinehund eine gleichberechtigte Freundschaft zu schließen.

Verlieren bedeutet… nicht immer nur zu kämpfen.

Perfekt sein bedeutet… an irgendeiner Stelle doch einen Minderwertigkeitskomplex zu haben.

Versagen bedeutet… etwas nicht zu Erreichen,was man sich vorgenommen hat.

Verlust ist… nur die eine Seite der Medaille. Die andere Seite zu betrachten ist die Herausforderung.

Arbeiten bedeutet… sich zu verwirklichen.

Geld bedeutet… nicht alles im Leben. Aber es gibt Sicherheit.

Stärke ist… "Entschuldigung" sagen zu können. Da zu sein, wenn andere es nicht können.

Menschen, die andere nach ihrem Bild formen wollen, … geben dem Gegenüber nicht die Chance ihn kennenzulernen.

Gesundheit für meine Lieben… ist ein Wunsch.

Gerechtigkeit… bedeutet, vor einer Wahl beide Seiten zu hören.

(Noch) Unerreichbares… stelt mich vor die Entscheidung, ob ich es wirklich will.

Das Stöckchen habe ich bei der Feuerseele aufgehoben und werfe es in die Luft. Fange es, wer möchte.
Ich glaube, würde ich es öfter nehm,en, wären meine Antworten jedesmal anders.

Der Andere und ich selbst

Niemand ist unfehlbar. Und dann wäre da noch die Theorie, dass meine Mitmenschen ein Spiegel meiner selbst sind.
Harte Arbeit also an mir, wenn ich an den kleinen Fehlern des Mannes meines Herzens meine eigenen kleinen Unzulänglichkeiten entdecke.

Weniger meckern sondern bei mir selbst anfangen.

Mittelaltersehnsucht

Die Kollegin aus dem Haus trieb mir fast die Tränen in die Augen als sie mit leuchtenden Augen erzählte, sie sei am Sonntag den ganzen Tag in Bad Münster am Stein auf dem Markt gewesen. Sie hätte extra die Augen nach mir aufgehalten, hätte mich aber nicht gesehn.
Wie denn auch. *schnief*

Aktuelle Beiträge

Eine der besten Filmszenen...
Hi, hab grad nach genau dieser Szene geckuckt. Hatte...
Michi (Gast) - 4. Mär, 22:41
Hallo Karin
schick dir doch mal eine Email an ynnette at gmx ....
Ynnette - 25. Jan, 19:19
MM Lebenskette
Liebe Ynnette, die Montessori Kette schaut wirklich...
Karin (Gast) - 25. Jan, 12:24
Schade eigentlich, findest...
Schade eigentlich, findest Du nicht? gerade diese...
Jule (Gast) - 25. Sep, 22:08
Ja!
mich gibt es noch. Bin nicht verschollen. Mir gehts...
Ynnette - 21. Jun, 10:19

Ein Gedanke, ein Wunsch, ein Gedenken

Mein Senf bei Anderen

Hallo Karin
schick dir doch mal eine Email an ynnette at gmx ....
Ynnette - 25. Jan, 19:19
Ja!
mich gibt es noch. Bin nicht verschollen. Mir gehts...
Ynnette - 21. Jun, 10:19
in pdf
//www.epubli.de/proje cts/anleitung/stepbystep Was...
Ynnette - 1. Mär, 17:26
O wei
Das macht echt Angst! Dankeschön fürs zeigen!
Ynnette - 24. Jan, 19:57
Dankeschön, ihr zwei
Lara: alles wird gut. Mein Optimismus ist nach wie...
Ynnette - 23. Jan, 10:43

bilder

www.flickr.com
This is a Flickr badge showing public photos from Ynnette tagged with Ynnette. Make your own badge here.

Web Counter-Modul


Status

Online seit 6233 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 4. Mär, 22:41

Suche

 

Archiv

September 2009
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 2 
 4 
 5 
 6 
 7 
14
18
19
21
23
25
26
29
 
 
 
 
 

RSS Box


16 Pfoten
about
Arbeit
Bohnen
cameracleaning
Chatnotizen
d.
Entfruster
Erinnerungen
Erkenntnis des Tages
Fotografie
Fundstück
Hochzeit
Kindermund
Lesung
Manchmal...
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren