Mittwoch, 16. Februar 2011

Wir haben unsere Ringe gemacht

Heute waren wir in der Goldschmiede Kargus und haben unsere Ringe selbst gemacht. Ich habe Florians Ring gemacht, er meinen.
Es hat uns beide total fasziniert aus einem kleinen langen Stück Edelmetall, was nur die Profilform des Ringes hatte immer mehr die Form eines Schmückstückes entstehen zu sehen und dabei aktiv beteiligt zu sein.
Die Betreuung hätte besser nicht sein können. Wir hatten den Goldschmied für uns ganz alleine.

Er erklärte jeden Schritt, führte teils die Hand, überprüfte, besserte aus und machte dann die Feinarbeiten. Und doch können wir stolz behaupten wir haben gehämmert, geschweißt, poliert und geschliffen.
es hat riesig Spaß gemacht und selbstverständlich können wir nun sagen: wir haben die schönsten Eheringe, die es gibt!

Das 3. Pieksen

Flos Pieksen hat geklappt, aber die Vitaminspritze in die Infusion dann nicht mehr. Aber auch darauf hatte uns die TA vorbereitet und meinte, es müßen nicht jeden Tag 100ml sein.
Flo ist es schwer gefallen, gerade weil er den Kleinen doch auch so lieb hat, aber er hat es tapfer gemacht!
Beim TA blieb Merlin von alleine ruhig, heute mußte ich ihn die ganze Zeit gut festhalten.
Aber er ist doch echt eine treue Seele: das Trofu was er hinterher als Leckerli bekam hat er direkt angenommen und Flo und mir noch im Bad Köpfchen gegeben.
Da ich die genauen Nierenwerte nicht habe, weiß ich nicht in welchem Stadium des Nierenversagens er sich befindet. Er bekommt ja schon seit 1-2 Jahren Homöopathische Medikamente ins Futter gegen die Erweiterung des CNI. Ich finde er hat sich damit wirklich tapfer geschlagen.
Nach dem Einlesen im Netz tippe ich derzeit mal auf Stadium 3 von insgesamt 4. Da steht auch was von durchschnittlichen Lebenserwartungen bei diesen Stadien und vormachen tue ich mir da nichts.
Somit geht es derzeit primär um die Erhaltung der Lebensqualität, bzw wieder die Erlangungen.
Der Vergleich klingt merkwürdig, aber 2009 haben wir meinen Vater palliativ begleitet und nun habe ich die Chance dies bei Merlin zu tun. Ein plötzlicher Abschied durch einen Unfall, etc. ist da gnadenloser.
Diese Chance zu haben möchte ich nutzen!

Aktuelle Beiträge

Eine der besten Filmszenen...
Hi, hab grad nach genau dieser Szene geckuckt. Hatte...
Michi (Gast) - 4. Mär, 22:41
Hallo Karin
schick dir doch mal eine Email an ynnette at gmx ....
Ynnette - 25. Jan, 19:19
MM Lebenskette
Liebe Ynnette, die Montessori Kette schaut wirklich...
Karin (Gast) - 25. Jan, 12:24
Schade eigentlich, findest...
Schade eigentlich, findest Du nicht? gerade diese...
Jule (Gast) - 25. Sep, 22:08
Ja!
mich gibt es noch. Bin nicht verschollen. Mir gehts...
Ynnette - 21. Jun, 10:19

Ein Gedanke, ein Wunsch, ein Gedenken

Mein Senf bei Anderen

Hallo Karin
schick dir doch mal eine Email an ynnette at gmx ....
Ynnette - 25. Jan, 19:19
Ja!
mich gibt es noch. Bin nicht verschollen. Mir gehts...
Ynnette - 21. Jun, 10:19
in pdf
//www.epubli.de/proje cts/anleitung/stepbystep Was...
Ynnette - 1. Mär, 17:26
O wei
Das macht echt Angst! Dankeschön fürs zeigen!
Ynnette - 24. Jan, 19:57
Dankeschön, ihr zwei
Lara: alles wird gut. Mein Optimismus ist nach wie...
Ynnette - 23. Jan, 10:43

bilder

www.flickr.com
This is a Flickr badge showing public photos from Ynnette tagged with Ynnette. Make your own badge here.

Web Counter-Modul


Status

Online seit 6192 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 4. Mär, 22:41

Suche

 

Archiv

Februar 2011
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 7 
 8 
 9 
10
12
13
18
22
23
24
25
26
27
 
 
 
 
 
 
 

RSS Box


16 Pfoten
about
Arbeit
Bohnen
cameracleaning
Chatnotizen
d.
Entfruster
Erinnerungen
Erkenntnis des Tages
Fotografie
Fundstück
Hochzeit
Kindermund
Lesung
Manchmal...
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren