Sonntag, 10. Oktober 2010

Dornröschen feat. Efeuheckchen

Es ging die Sage im Land von dem schönen, schlafenden Dornröschen, wie die Königstochter genannt wurde. Von Zeit zu Zeit kamen Königssöhne und versuchten, durch die Hecke in das Schloß zu kommen. Es war ihnen aber nicht möglich, denn die Dornen hielten fest zusammen, als hätten sie Hände. Die Jünglinge blieben darin hängen, konnten sich nicht wieder befreien und starben eines jämmerlichen Todes. ...
Als der Königssohn sich der Dornenhecke näherte, waren es lauter große, schöne Blumen, die sich von selbst auseinander taten und ihn unbeschädigt hindurch ließen. Hinter ihm taten sie sich aber wieder als eine Hecke zusammen.


Ich mußte wohl nach dem Prinz gekommen sein, denn die Hauswand ward noch voller Efeu, als ich sie anblickte und dachte, es muß was getan werden.
So rupfte, zupfte und zerrte ich und war verwundert welch Gartenschläuche, Hauswand und Grunzeug sich davor, dahinter und darunter zeigten.

Auch pflanzte ich ein paar Blumenzwiebeln, beschnitt und verkleinerte die Zitronenmelisse udnd en Thymian und pflanzte die Pfefferminzsorten um.
Also ich Flo anrief, um ihn etwas zu fragenm, erzählte ich, dasss ich die letzten stundne im garten verbracht hatte und er fragte nur "Welcher Garten" hm.
Das wird noch, da ist viel potenzial da. Nur de rEfeu juckte anschließend fies auf d r Haut und mußte abgeduscht werden.

Das Wochenende waren wir wirklich fleißig, aber das Gammeln udn ausschlafen kiam auch nicht zu kurz.
Es sit schon was tolles, wenn man Freitagabend heimkommt udn das komplette Haus ist schon gesaugt und die Küche aufgeräumt!

Der beste verlobte von allen machte mir am samstag dann den Rechner neu. Da ich lieber aus dem Felde gehe, wenn jmd an meinem PC was amcht laß ich ein tolles buch (Geisterfeger) fertig und kuschelte mit den Katzen.
Das kochen übernahmen wir dann wieder gemeinsam, genauso wie das Anbringen des Kratzbaumes und der Gardienen im Schlafzimmer.
Während Flo nun fleißig seine alte Wohnugn putzt kruschte ich im Keller, räumte auf, entblätterte den Inhalt von diversen Kisten und wühlte, wie oben beschrieben im Garten.

Es ist viel zu tun, doch irgednwie macht es auch Spaß!

Aktuelle Beiträge

Eine der besten Filmszenen...
Hi, hab grad nach genau dieser Szene geckuckt. Hatte...
Michi (Gast) - 4. Mär, 22:41
Hallo Karin
schick dir doch mal eine Email an ynnette at gmx ....
Ynnette - 25. Jan, 19:19
MM Lebenskette
Liebe Ynnette, die Montessori Kette schaut wirklich...
Karin (Gast) - 25. Jan, 12:24
Schade eigentlich, findest...
Schade eigentlich, findest Du nicht? gerade diese...
Jule (Gast) - 25. Sep, 22:08
Ja!
mich gibt es noch. Bin nicht verschollen. Mir gehts...
Ynnette - 21. Jun, 10:19

Ein Gedanke, ein Wunsch, ein Gedenken

Mein Senf bei Anderen

Hallo Karin
schick dir doch mal eine Email an ynnette at gmx ....
Ynnette - 25. Jan, 19:19
Ja!
mich gibt es noch. Bin nicht verschollen. Mir gehts...
Ynnette - 21. Jun, 10:19
in pdf
//www.epubli.de/proje cts/anleitung/stepbystep Was...
Ynnette - 1. Mär, 17:26
O wei
Das macht echt Angst! Dankeschön fürs zeigen!
Ynnette - 24. Jan, 19:57
Dankeschön, ihr zwei
Lara: alles wird gut. Mein Optimismus ist nach wie...
Ynnette - 23. Jan, 10:43

bilder

www.flickr.com
This is a Flickr badge showing public photos from Ynnette tagged with Ynnette. Make your own badge here.

Web Counter-Modul


Status

Online seit 6233 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 4. Mär, 22:41

Suche

 

Archiv

Oktober 2010
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 4 
 5 
 8 
11
12
15
16
18
19
21
22
23
24
25
27
28
 

RSS Box


16 Pfoten
about
Arbeit
Bohnen
cameracleaning
Chatnotizen
d.
Entfruster
Erinnerungen
Erkenntnis des Tages
Fotografie
Fundstück
Hochzeit
Kindermund
Lesung
Manchmal...
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren