Sonntag, 20. April 2008

Autounfall

Die Blinker hinten habe ich alleine, die Lichter vorne mit Tonys Hilfe ausgetauscht.
Wenn es wärmer und trockener wird, besorge ich Lack und sprühe nochmal drüber. bis jetzt ist nur ein Rostschutzlack drauf.


Das schaut alles so wenig aus. Fast wie ein Parkschaden oder ein Auffahrunfall. Nicht wie 2-3 mal drehen auf der Autobahnausfahrt. Und gut ist es ja, dass nicht mehr passiert ist. Mir hat es gereicht und für das restliche Woe außer Gefecht gesetzt. Und die ausgelösten Gedanken und Sorgen , die ich damit auch noch anderen gemacht habe reichen für die nächsten Jahre. Gelernt habe ich draus.
Erstaunlich/Erschreckend fand ich es zu erleben, wie der Körper seine Schutzfunktion einsetzt. Den Unfall selbst habe ich in Zeitlupenformat erlebt. Die Gedanken: "Gleich kommt der Aufprall, Mach dich locker, verkrampf dich nicht" Ich sah mich im Rettungswagen, sah verschiedene Personen, dachte weiter "Hoffentlich knallt mir keiner von hinten rein, wieso hört das Drehen nicht endlich auf, Ynnette, was machste auch so einen Mist, so schnell passiert das also....." doch wo ich meine Füße hatte, ob ich auf die Bremse trat, was meine Arme machten, das weiß ich nicht mehr. Der Körper zieht sich sozusagen in sich selbst zurück. hätte ich mich verletzt - was ich ja nicht habe - ich hätte es durch eben diesen Schutzmechanismus nicht gespürt.
Was mich im Nachhinein ärgert, war a) die Reaktion des Taxifahrer. Er bremste zwar hinter mir ab, wartete aber, bis ich auf den Grasstreifen gefahren war um dann seine Fahrt fortzusetzen. Es dauerte eine ganze Weile, bis ich mich gesammelt hatte und ein auto sah, was zurücksetzte. ich stieg aus, zog meine Warnweste an und rief dem Fahrer zu, mir ginge es gut. Er rief im Auto sitzend herüber, ob alles ok sei, und dass er die Polizei verständigt hätte. Daraufhin rief ich ebenfalls bei der Polizei an und teilte nochmal den Unfallort mit und dass es keinen Personenschaden geben würde.

Als nächstes probierte ich die Freunde zu erreichen, mit denen ich fürs Kino verabredet war. Dann dachte ich sogar an das Warndreieck und stellte es auf. Heilfroh war ich, dass Tom 15-20 Minuten nachdem ich ihn angerufen hatte mit T. + Gizmo noch an die Unfallstelle kam und sie mich heimfuhren.

Die Polizisten waren sehr nett, ruhig und hatten gottseidank keinen Moralprediktton drauf. Bis jetzt hat mich der Mist 85 € vom Schrotthändler gekostet. Die Punkte und die Rechnung der Autobahnmeisterei wird ncoh kommen.

Trackback URL:
//ynnette.twoday.net/stories/4874933/modTrackback

Aktuelle Beiträge

Eine der besten Filmszenen...
Hi, hab grad nach genau dieser Szene geckuckt. Hatte...
Michi (Gast) - 4. Mär, 22:41
Hallo Karin
schick dir doch mal eine Email an ynnette at gmx ....
Ynnette - 25. Jan, 19:19
MM Lebenskette
Liebe Ynnette, die Montessori Kette schaut wirklich...
Karin (Gast) - 25. Jan, 12:24
Schade eigentlich, findest...
Schade eigentlich, findest Du nicht? gerade diese...
Jule (Gast) - 25. Sep, 22:08
Ja!
mich gibt es noch. Bin nicht verschollen. Mir gehts...
Ynnette - 21. Jun, 10:19

Ein Gedanke, ein Wunsch, ein Gedenken

Mein Senf bei Anderen

Hallo Karin
schick dir doch mal eine Email an ynnette at gmx ....
Ynnette - 25. Jan, 19:19
Ja!
mich gibt es noch. Bin nicht verschollen. Mir gehts...
Ynnette - 21. Jun, 10:19
in pdf
//www.epubli.de/proje cts/anleitung/stepbystep Was...
Ynnette - 1. Mär, 17:26
O wei
Das macht echt Angst! Dankeschön fürs zeigen!
Ynnette - 24. Jan, 19:57
Dankeschön, ihr zwei
Lara: alles wird gut. Mein Optimismus ist nach wie...
Ynnette - 23. Jan, 10:43

bilder

www.flickr.com
This is a Flickr badge showing public photos from Ynnette tagged with Ynnette. Make your own badge here.

Web Counter-Modul


Status

Online seit 6191 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 4. Mär, 22:41

Suche

 

Archiv

April 2008
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 9 
10
12
15
23
26
 
 
 
 
 

RSS Box


16 Pfoten
about
Arbeit
Bohnen
cameracleaning
Chatnotizen
d.
Entfruster
Erinnerungen
Erkenntnis des Tages
Fotografie
Fundstück
Hochzeit
Kindermund
Lesung
Manchmal...
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren