Freitag, 20. April 2012

Albtraum

Wir sind im Haus meine Kindheit. Flo und ich sind in der Küche, Papa, Chr. und noch irgendjemand sind in der Essecke.
Chr. verteilt einen gebackenen Kuchen. Er hat die Form so in de rArt eines Osterlammes, ist aber etwas anderes. Sie hat noch mehr davon gebacken. Ich frage sie woher sie das Geld für den Kuchen hat. Sie erzählt voller stolz, dass sie Geld im Portmonee bei Oma gefunden hätte. Ich rolle mit den Augen. Frage mich insgeheim, was Chr. in der Wohnung von Oma zu suchen hat. Auch weiß ich, wieviel Geld in Omas Portmonee war, da ich dort ebenfalls kurz zuvor Geld gefunden und auch etwas herausgenommen habe.

Chr. posaunt gehässig weiter, wie sie es nun Oma gezeigt hätte. Mich verletzt dies und ich schaue viel sagend zu Flo. Chr. macht weiter. Plötzlich platzt es aus mir heraus: "Soll ich es abziehen?" und meine damit abziehen ihrem Pflichanteil. Kaum sind die Worte herausgepoltert tut es mir sofort unendlich leid. "Das wollte ich nicht sagen, vergiss das bitte direkt , das war nicht richtig."

Noch ohne eine Reaktion von Chr. abzuwarten greift eine symbolische Hand aus dem Jenseits nach mir. Ich versuche mich an flo festzuhalten, doch es gelingt mir nicht und ich fliege hilflos davon, gerate in einen Wirbel, schnell, ohne etwas sehen zu können. Ich fliege durch die Dimensionen durch Zeit und Raum. Ich bekomme unendliche spürbare Angst. weiß Dass Oma sauer ist. Weiß aber nicht genau, ob wegen mir, oder wegen Chr. Der Gedanke was nun passiert steigert meine Angst. Ich fühle mich hilflos der Situation ausgesetzt.

Der Nebel lichtet sich und das Gesicht von Oma erscheint im Profil. sie schaut nicht sauer aus, doch sie möchte mir etwas sagen, doch ich habe zu große Angst ,schreie und wache auf.

1:20 uhr


Ich hätte gerne gewußt, was Oma mir sagen wollte, doch in Verbindung mit diesem Gefühl, dieser Angst sagte ich nur "So nicht- sooo nicht!"
Selten war ein Traum emotional so real spürbar für mich, wie dieser. Flo weckte mich, da ich mit geschlossenem Mund versuchte zu schreien. Er glaubte ich hätte einen Wadenkrampf. Schoß noch im Halbschlaf zu meinen Beinen und fragte "welche Seite", bis ich schwer keuchend "Albtraum" zu Stande brachte. B. fragte mich im späteren Telefonat, was genau mir Angst gemacht hätte.
Ich glaube es war einerseits die die Angst des kindlichen Gefühles nun von Oma eins auf den Deckel zu bekommen, aber andererseits war es das Gefühl durch Zeit und Raum zu fliegen durch eine andere Dimension. Ich habe keine Angst vor Gott, habe keine Angst vor dem Tod, doch diese fremde Dimension, dieses herummwirbeln war fies.
In dem Traum brauche ich nichts große zu interpretieren, die Bilder waren klar genug.

Normalerweise flüchtet Amy aus ihrem Bettchen oder meinen Armen, wenn ich zu laut im Bett bin. Heute Nacht saß sie jedoch an meiner Hüfte und als ich mich beruhigt hatte, presste sie sich direkt ganz eng an mich. Normalerweise rollt sie sich zum kuscheln in meinen Arm, doch heute Nacht schmiegte sie sich ganz eng an mich. als ich sie erstaunt anschaute, kniff sie nur die Augen zu und strahlte eine unendliche Ruhe aus.

Trackback URL:
//ynnette.twoday.net/stories/96998048/modTrackback

Aktuelle Beiträge

Eine der besten Filmszenen...
Hi, hab grad nach genau dieser Szene geckuckt. Hatte...
Michi (Gast) - 4. Mär, 22:41
Hallo Karin
schick dir doch mal eine Email an ynnette at gmx ....
Ynnette - 25. Jan, 19:19
MM Lebenskette
Liebe Ynnette, die Montessori Kette schaut wirklich...
Karin (Gast) - 25. Jan, 12:24
Schade eigentlich, findest...
Schade eigentlich, findest Du nicht? gerade diese...
Jule (Gast) - 25. Sep, 22:08
Ja!
mich gibt es noch. Bin nicht verschollen. Mir gehts...
Ynnette - 21. Jun, 10:19

Ein Gedanke, ein Wunsch, ein Gedenken

Mein Senf bei Anderen

Hallo Karin
schick dir doch mal eine Email an ynnette at gmx ....
Ynnette - 25. Jan, 19:19
Ja!
mich gibt es noch. Bin nicht verschollen. Mir gehts...
Ynnette - 21. Jun, 10:19
in pdf
//www.epubli.de/proje cts/anleitung/stepbystep Was...
Ynnette - 1. Mär, 17:26
O wei
Das macht echt Angst! Dankeschön fürs zeigen!
Ynnette - 24. Jan, 19:57
Dankeschön, ihr zwei
Lara: alles wird gut. Mein Optimismus ist nach wie...
Ynnette - 23. Jan, 10:43

bilder

www.flickr.com
This is a Flickr badge showing public photos from Ynnette tagged with Ynnette. Make your own badge here.

Web Counter-Modul


Status

Online seit 6191 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 4. Mär, 22:41

Suche

 

Archiv

April 2012
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
16
17
21
22
23
24
25
26
27
28
30
 
 
 
 
 
 
 

RSS Box


16 Pfoten
about
Arbeit
Bohnen
cameracleaning
Chatnotizen
d.
Entfruster
Erinnerungen
Erkenntnis des Tages
Fotografie
Fundstück
Hochzeit
Kindermund
Lesung
Manchmal...
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren