Zweisam

Sonntag, 19. Dezember 2010

Waschküchengespräche

Wo man miteinander spricht ist egal, Hauptsache man spricht miteinander!

Freitag, 26. November 2010

Kirche und Kirchensteuer

Gester gab es bei uns eine hitzige Diskussion über die Kirche und die Kirchensteuer. Auslöser war ein Fakt, der nach unserer Hochzeit auf uns zukommen wird und der uns beide sauer macht:

Florian ist nicht in der Kirche, ich schon. Wenn wir heiraten wird unser gemeinsames, uns zur Verfügung stehendes Gehalt zusammengezählt und davon wird Kirchensteuer erhoben. (Besonderes Kirchengeld in glaubensverschiedenen Ehen) Ich finde das verstößt gegen das Grundgesetz (Meine Religionsfreiheit).
Erstaunlicherweise gab es erst 7 Klagen, die beim Verfassungsgericht abgeschmettert wurden.

Da Flo der Hauptverdiener ist zahlt er einen ganzen Batzen künftig für etwas, an das er nicht glaubt. Er hat seinen ganz eigenen Glauben, mit der christlichen Kirche hat er so seien Probleme.
Nun kam die Frage auf, wer ist denn die Kirche? Ist sie nur der "Finanzeneintreiber" oder nur das Haus wo man Sonntags hingeht?
Was passiert mit unserer Kirchensteuer?
Hier ein pdf über die Kirchensteuer.
Und hier ein Tonbeitrag.
Das "Bodenpersonal" - wie ich den Pfarrer und seine Helfer gerne bezeichne hat mit der Erhebung der Kirchensteuer erst mal nicht viel zu tun. Das ist aber der Mensch, der uns den Glauben näher bringt.
Daher wollen wir uns mit dem Pfarrer gerne auch mal darüber unterhalten.
Grundfragen, die ich schon heftig finde, mir darüber Gedanken machen zu müßen:
Was ist mir mein Glaube wert?
Hat mein Glaube etwas mit der Kirche zu tun?
Wie möchten wir unsere Kinder bezüglich Glaube erziehen?

Was denkt ihr darüber?
Ich bin neugierig!

Sonntag, 21. November 2010

Hochzeitsplanung

Ach was ist das spannend, wenn es so langsam konkret wird.

Der Pfarrer und der Organist können, die Lokalität ist auch schon ins Licht gerückt, die Ringe können geschmiedet und das Kleid anprobiert werden.

Samstag, 13. November 2010

Ringe gucken

Flo und ich waren vorhin auf der Hochzeitsmesse. Hm, hatten uns beide mehr von erhofft. Mächtig klein das Ganze. Also für den Begriff "MEsse"
Aber diverse Adressen von Brautkleidern habe ich nun schon mal in ebensovielen Tüten und Papiertäschen, inklusive Schokotäfelchen.

Beim zweiten Mal herumlaufen entdeckten wir die Ringschmiede. Ringe selber machen. Ja!
Die Größe und die Breite ist ja noch relativ schnell entschieden, bzw ist durch die anatomischen Gegebenheiten vorgegeben. Aber alles andere. Pühhhh...
Das fängt schon bei den Materialien an, geht weiter über die Form, sonstigen Schnickschnack und Schwünge, Materialmixe und endet in Materialoberflächen von matt, frostierend oder angeraut.

Dazu kommt, für mich, aber wohl auch für Flo ist es ein sehr merkwürdiges Gefühl einen Ring an seiner Hand zu sehen.

Der Termin ist nun gemacht für ein weiteres Gespräch, unsere Hausaufgaben haben wir bekommen. Im Gespräch bahnte sich dann aus dem Bauch heraus bei uns beiden ein schicker Kompromiss aus verschiedenen Wünschen an.

Samstag, 9. Oktober 2010

Bummbummfilme

Man Frau könnte glauben, dass Männer sich nur so niveaulose Bummbummbängfilme anschauen, um sich zu beweisen, dass der Kauf der Dolbysuroundextrabassanlage sich auch gelohnt hat.

Montag, 27. September 2010

gemeinsamr Feierabend

Was wirklich schönes: unter der Woche gemeinsam Abendbrotessen. Ein beginn etwas selbstverständlichem, was noch den Zauber des Anfangs inne hat.
Beide hatten wir unabhängig die Idee doch nochmal Kachelofenholz zu besorgen. Beide wollten wir direkt nach dem Nachhausekommen den Ofen anwerfen. Durch den Matratzenumtausch - es war natürlich doch 100x200 und nicht 90x200 - kam ich nicht mehr dazu. machte aber nix, da Flo gleich 4 Beutel gekauft hatte. So flackerte der Ofen schon, als ich heimkam.
Es darf kalt werden.

Montag, 23. August 2010

"Neben Dir einschlafen"

flo: nur noch einen Monat, dann kann ich jeden Abend neben dir einschlafen ... oder andersrum :-)

Ynnette: "neben oder andersrum"?

wieso nicht "auf" oder "unter"?
*kicher*

Samstag, 24. Juli 2010

18. Juli 2010

Anlässlich des einjährigen hat mit Florian gefragt und ich war völlig überrascht. War ich doch felsenfest davon überzeugt, dass er mich fragen würde, wenn wir die erste Nacht in unserem neuen Heim schlafen würden. (Wann auch immer das sein wird)

ImageBanana - Jaa21791337.jpg

Ringgewöhnung

einen Ring nicht nur zu Schmuckanlässen zu tragen scheint gewöhnungsbedürftig.
Gestern Abend wusch ich meine Hände, ging ins Bett und hatte mit einmal das Gefühl im Dunkeln in Schnupfen zu fassen. Ich schauderte, überlegte.
Als ich nach sah klebte eine mächtig dicke Portion Seife am Ring.....

Sonntag, 18. Juli 2010

Essen im Farmerhaus

Aperitif: exotisches Fruchtmark mit Tonicwater
*
Gruß aus der Küche mit einem Carpaccio mit Fenchelsalat
*
Carpaccio vom namibianischen Angus Rind im Kräutermantel mit Passionsfrucht-Vinaigrette
*
Springbock Rahmsuppe
*
Sosaties vom Strauß auf Granatapfel Reis
*
Etoshapfanne
Springbock, Kudu und Strauss mit Dreierleisaucen und Möhrenbrottürmchen
*
Parfait von dunkler Schokolade mit Bananen Honig Mousse
*

Der Mann meines Herzens schafft es immer wieder mich zu überraschen. Er lud mich zu unserem einjährigen ins Farmerhaus nach Großumstadt ein. Es war das beste Fleisch was ich jemals gegessen habe.
Abgesehn vom Nachtisch wählten wir beide die Suppe als DAS Essen. Ich favorisierte noch eines der drei Fleischarten. Ich tippe mal auf den Kudu.
Gut gesättigt ,bereichert an Geschmacksexplosionen und ein wenig angeschickert sind wir unterm Sternenhimmel ins Hotel Jakob gelaufen.
Von mir gab es ein kleines Buch, dass unser erstes Jahr zusammenfasst und in Bildern, Chatgesprächen und Blogeinträgen als Erinnerung zusammenhält. Schließlich war es das intensivste meines Lebens und Flo war an meiner Seite.

Und sprachlos gemacht hat er mich dann auch noch.

Aktuelle Beiträge

Eine der besten Filmszenen...
Hi, hab grad nach genau dieser Szene geckuckt. Hatte...
Michi (Gast) - 4. Mär, 22:41
Hallo Karin
schick dir doch mal eine Email an ynnette at gmx ....
Ynnette - 25. Jan, 19:19
MM Lebenskette
Liebe Ynnette, die Montessori Kette schaut wirklich...
Karin (Gast) - 25. Jan, 12:24
Schade eigentlich, findest...
Schade eigentlich, findest Du nicht? gerade diese...
Jule (Gast) - 25. Sep, 22:08
Ja!
mich gibt es noch. Bin nicht verschollen. Mir gehts...
Ynnette - 21. Jun, 10:19

Ein Gedanke, ein Wunsch, ein Gedenken

Mein Senf bei Anderen

Hallo Karin
schick dir doch mal eine Email an ynnette at gmx ....
Ynnette - 25. Jan, 19:19
Ja!
mich gibt es noch. Bin nicht verschollen. Mir gehts...
Ynnette - 21. Jun, 10:19
in pdf
//www.epubli.de/proje cts/anleitung/stepbystep Was...
Ynnette - 1. Mär, 17:26
O wei
Das macht echt Angst! Dankeschön fürs zeigen!
Ynnette - 24. Jan, 19:57
Dankeschön, ihr zwei
Lara: alles wird gut. Mein Optimismus ist nach wie...
Ynnette - 23. Jan, 10:43

bilder

www.flickr.com
This is a Flickr badge showing public photos from Ynnette tagged with Ynnette. Make your own badge here.

Web Counter-Modul


Status

Online seit 6387 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 4. Mär, 22:41

Suche

 

Archiv

November 2022
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 
 
 

RSS Box


16 Pfoten
about
Arbeit
Bohnen
cameracleaning
Chatnotizen
d.
Entfruster
Erinnerungen
Erkenntnis des Tages
Fotografie
Fundstück
Hochzeit
Kindermund
Lesung
Manchmal...
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren