Dienstag, 28. Oktober 2008

Hallo! Ich bin Sam



Mit meinem 1 Jahr und 7 Monaten mitten in der Pupertät. Bisserl unbeholfen, wie ich mich einem erwachsenen herrschenden Kater nähern sollte, aber dennoch nähe- und kuschelbedürftig. Auch bin ich mir noch nicht so sicher, wann ich die Dosenöffnerin anfauche oder mit ihr kuscheln möchte. Ich werde bestimmt auch noch geduldiger, damit ich beim Futterzubrereiten nicht gleich mit der Tatze gegen das Bein donnere, wenn es mir nicht schnell genug geht.
Aber so kommt zumindest wieder Leben hier in die Bude unterm Dach und eigentlich bin ich ja wirklich ein gaaaanz lieber.

Lernchancen für Oma

Oma rief mich eben an, um den Urlaub abzusagen, erzählte was von Siuzidgedanken und dass sie ja eh nicht mehr will.
Ich fragte was denn los sein. Sie erzählte was von Problemen bei der Bahn. Dann begann sie zu weinen und erzählte nur kurz den eigentlichen Grund. Sie hätte was falsches zu Papa gesagt.
Ob es nun zu dem Urlaub kommt, oder nicht ist mir letztendlich gleich. Ich freue mich auf den Hannoverschen Zoo und die Verwandten dort. Aber drei Übernachtungen in einem gemeinsamen bett stehe ich sehr skeptisch gegenüber.

Daraufhin rief ich Paps an, um zu wissen was los sei, um die Situation richtig einschätzen zu können.
Nach einer sehr verletzenden unqualifizierten Aussagen von Oma, die sie nicht zurücknehmen wollte hat Papa laut die Haustür hinter sich geschlossen und ist gegangen.

Paps erwartet nun eine Entschuldigung von ihr und zwar "eine die aus ihrem Herzen kommt, und nicht weil sie von mir abhängig ist". Da bin ich mal gespannt, wie sie sich dazu durchringen wird.
"Oma ist eine Aufgabe", sagte er mir gestern noch, beim gemeinsamen Abendessen.
Ich war während meiner Teeniezeit schon öfters an den Punkt angekommen, den er gerade erreicht hat. Gemeinsam ist das doch irgendwie leichter zu tragen.
Bevor sie erzählt , sie wolle sich umbringen, was sie eh nicht tun würde, da sie viel zu sehr am Leben klammert, sollte sie sich Gedanken machen wie sie mit ihren Mitmenschen spricht , und wie sie über andere Mitmenschen spricht.

Zimmerzigeunerin

Es wütet mal wieder in mir. Bin unzufrieden mit dem Innenleben meiner 4 Wände. Ja, ich weiß, andere Frauen gehen zum Friseur.

/edit 2h später
mal schaun, ob und wie lange es mir gefällt.Irgendwie bräuchte ich mal die Tina hier. Dann wird zwar mindestens eine Wand bunt gestrichen, aber die Ideen sind ansonsten ja wirklich produktiv.

To-Do letzter Urlaubstag

- Geburtstagsgeschenk Schwägerin
- Kündigung Fitnessstudio
- Tierarzt neue Ampullen
- Post

- aufräumen
- saugen
- wischen

- waschen

Aktuelle Beiträge

Eine der besten Filmszenen...
Hi, hab grad nach genau dieser Szene geckuckt. Hatte...
Michi (Gast) - 4. Mär, 22:41
Hallo Karin
schick dir doch mal eine Email an ynnette at gmx ....
Ynnette - 25. Jan, 19:19
MM Lebenskette
Liebe Ynnette, die Montessori Kette schaut wirklich...
Karin (Gast) - 25. Jan, 12:24
Schade eigentlich, findest...
Schade eigentlich, findest Du nicht? gerade diese...
Jule (Gast) - 25. Sep, 22:08
Ja!
mich gibt es noch. Bin nicht verschollen. Mir gehts...
Ynnette - 21. Jun, 10:19

Ein Gedanke, ein Wunsch, ein Gedenken

Mein Senf bei Anderen

Hallo Karin
schick dir doch mal eine Email an ynnette at gmx ....
Ynnette - 25. Jan, 19:19
Ja!
mich gibt es noch. Bin nicht verschollen. Mir gehts...
Ynnette - 21. Jun, 10:19
in pdf
//www.epubli.de/proje cts/anleitung/stepbystep Was...
Ynnette - 1. Mär, 17:26
O wei
Das macht echt Angst! Dankeschön fürs zeigen!
Ynnette - 24. Jan, 19:57
Dankeschön, ihr zwei
Lara: alles wird gut. Mein Optimismus ist nach wie...
Ynnette - 23. Jan, 10:43

bilder

www.flickr.com
This is a Flickr badge showing public photos from Ynnette tagged with Ynnette. Make your own badge here.

Web Counter-Modul


Status

Online seit 6386 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 4. Mär, 22:41

Suche

 

Archiv

Oktober 2008
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 3 
 6 
 8 
 9 
11
13
14
17
18
20
24
31
 
 
 

RSS Box


16 Pfoten
about
Arbeit
Bohnen
cameracleaning
Chatnotizen
d.
Entfruster
Erinnerungen
Erkenntnis des Tages
Fotografie
Fundstück
Hochzeit
Kindermund
Lesung
Manchmal...
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren